Weihnachtsansprache unseres Ortsbrandmeisters Bernd Kral

Ein bewegtes Jahr geht zu Ende. Die Corona-Pandemie hatte auch auf unsere Feuerwehr Auswirkungen. Unser Ortsbrandmeister Bernd Kral richtet sich in seiner Weihnachtsansprache an alle Meißendorfer*innen:

Liebe Meißendorferinnen, liebe Meißendorfer,

das Jahr 2020 nähert sich dem Ende und wir befinden uns in der Vorweihnachtszeit. Dieses Weihnachten wird aufgrund der Beschränkungen durch das Coronavirus für uns alle eine völlig neue Erfahrung. Wichtig ist, dass wir alle heil und gesund durch diese unvorhersehbare Zeit kommen.

Wir, die Freiwillige Feuerwehr Meißendorf, hatten für 2020 wie jedes Jahr viel geplant. Das Osterfeuer, das Maibaumaufstellen, unsere Beteiligung am Heideblütenfest, der Laternenumzug sowie interne Feiern wie das Sommergrillen und die Weihnachtsfeier mussten leider ausfallen.

Unserer Jugendfeuerwehr wurde ab März der Dienst untersagt. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei den Jugendlichen bedanken. Danke, dass Ihr trotzdem zu der Feuerwehr steht und uns die Treue haltet. Wenn es die Lage wieder erlaubt werden wir etwas Tolles für Euch veranstalten.

Es sind auch ein Großteil unserer Ausbildungsdienste ausgefallen, die Einsatzbereitschaft war aber zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt. Wir waren 10-mal für euch im Einsatz und hatten vom Entstehungsbrand, mehreren Fahrzeugbränden, einem Waldbrand und diversen technischen Hilfeleistungen ein weitgefächertes Einsatzspektrum. Wir konnten alle Einsätze kompetent und schnell abarbeiten.

Besonders freue ich mich über zwei neue Kameraden*innen. Liebe Leser*innen, falls ihr selbst Interesse an einer tollen Kameradschaft und an dem Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr habt oder jemanden kennt auf den das zutrifft, teilt es uns mit. Wir freuen uns auf euch!

Damit wir und ihr ein ruhiges Weihnachtsfest feiern könnt möchten wir euch noch ein paar Tipps für den Umgang mit Kerzen bei der Weihnachtsbeleuchtung geben:

Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen! Stellt etwas Löschmittel bereit. Ein Eimer Wasser, welcher rechtzeitig auf ein brennendes Adventsgesteck gegossen wird, kann Wunder wirken.

Falls ihr doch professionelle Hilfe benötigen solltet, zögert nicht die 112 zu wählen, wir werden uns wie immer beeilen und machen dann auch „Hausbesuche.“

Für 2021 sind wir auch schon am Planen. Wir haben nämlich Geburtstag. 75 Jahre wird unsere Feuerwehr alt. Für uns ist es Grund genug, eine zünftige Feier zu veranstalten. Unser Festausschuss ist schon tätig. Hoffen wir, dass 2021 irgendwann wieder zur Normalität zurückkehrt und wir uns wieder ohne Beschränkungen bewegen können.

Bleibt gesund und kommt heil in 2021 an!

Ihr und euer

Bernd Kral Ortsbrandmeister

Freiwillige Feuerwehr Meißendorf

Gudehäuser Straße 17
29308 Winsen (Aller) - Meißendorf